Bäcker aus Stroh wirbt fürs Pizzafest

Kultur
Altendorf
25.07.2015
26
0
Italiens nördlichstes Dorf liegt in der Gemeinde Pressath: Am Samstag, 29. August, steigt in Altendorf das Pizzafest. Seit Jahren pilgern tausende zu diesem Termin, und es werden immer mehr. Das ganze Dorf und viele Helfer von außerhalb müssen mit anpacken, um den Ansturm zu bewältigen. Vergangenes Jahr verkauften die Altendorfer an einem Abend 1800 Pizzas.

Der Gedanke zum Fest entstand nach der Dorfsanierung. Die hatte dem Ort einen Backofen in der Dorfmitte gebracht. Den wollten die Altendorfer auch nutzen und starteten ein "Pizza-Experiment". Das gelang so gut, dass sich daraus das Pizzafest entwickelte. "Heuer brauchen wir keinen neuen Rekord erzielen", sagen die Verantwortlichen, gehen aber dennoch hochmotiviert an die Aufgabe heran.

Erstes Zeichen fürs Fest am 29. August ab 15 Uhr ist der "Pizzabäcker" aus Stroh, der in der Dorfmitte am alten Schulhaus Werbung macht. Neben dem kulinarischen gibt es einen weiteren Anreiz, das Fest zu besuchen: Den Erlös spenden die Altendorfer auch in diesem Jahr für einem guten Zweck. In diesem Jahr haben die Organisatoren die Palliativstation im Krankenhaus Neustadt/WN und die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord als Empfänger ausgesucht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.