Sonne blendet zu stark

Am Renault (vorne) entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro und am Skoda (hinten, rechts) von 12 000 Euro. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bild: bk-media
Lokales
Altendorf
05.10.2015
5
0

Dass die Sonne im Herbst am Nachmittag tief steht, wurde einer 80-Jährigen zum Verhängnis, die deswegen einen Unfall verursachte.

Verletzungen erlitt eine 80-jährige Autofahrerin am Freitag gegen 17.25 Uhr, als die Rentnerin aus der Bahnhofstraße nach Links in die Nabburger Straße einbiegen wollte. Dabei wurde sie vermutlich durch die tief stehende Sonne geblendet, so dass sie einen in der Nabburger Straße ortsauswärts fahrenden Skoda Octavia übersah.

Der 30-jährige Fahrer des Skoda hatte keine Möglichkeit, dem Renault der Seniorin auszuweichen, so dass die Fahrzeuge im Frontbereich kollidierten. Während der Renault Scenic entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung auf der Straße zum Stehen kam, wurde der Skoda nach links auf die abfallende Böschung abgelenkt.

Die 80-Jährige musste nach der Versorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Schwandorf eingeliefert werden. Der 30-Jährige blieb unverletzt. Die alarmierte Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Nabburg, der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 15 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.