Staatliches Bauamt setzt Planung fort - Grundstücksverhandlungen abgeschlossen
Brückenbau noch in diesem Jahr

Lokales
Altendorf
04.02.2015
3
0
Das Staatliche Bauamt Amberg beabsichtigt den Neubau der Brücke an der Staatsstraße 2159 bei Oberkonhof. Die Behörde hat bereits mit den Planungen begonnen und die Gemeinde gebeten, sie durch den Verkauf von Ersatzgrundstücken für den Kauf der erforderlichen Flächen zu unterstützen.

Die Grundstücksverhandlungen mit den betroffenen Anliegern konnten zwischenzeitlich vom Amt abgeschlossen werden, da die beiden Gemeinden Altendorf und Niedermurach entsprechende Flächen zur Verfügung stellen konnten, freute sich Bürgermeister Georg Köppl bei der Gemeinderatssitzung. Die Planung wird jetzt von der Behörde fertiggestellt und dann der Gemeinde nochmals vorgelegt. Der Bau wird heuer noch erfolgen, da die bisherige Brücke große Mängel aufweist. Auch die Sanierung und Verbreiterung der Staatsstraße 2040 zwischen Willhof und Altendorf soll noch 2015 abgewickelt werden.

Die 1984 von neun Kommunen gegründete Tourismusgemeinschaft, in der auch Altendorf vertreten ist, soll zum Ende dieses Jahres aufgelöst werden. Die Aufgaben wurden seit geraumer Zeit bereits vom Tourismuszentrum in Nabburg übernommen und man müsse nicht zweigleisig fahren, sagte der Bürgermeister. Außerdem habe sich der Tourismus durch das Internet anders orientiert, so dass hierzu kaum mehr Anfragen kamen. Der Gemeinderat stimmte der Auflösung des Bündnisses zu.

Bei der Versammlung der Feuerwehr Altendorf wurden Peter Prey als Kommandant und Georg Pamler als Stellvertreter wiedergewählt. Der Gemeinderat bestätigte die beiden Funktionäre. Köppl gab bekannt, dass der Briefkasten in Altendorf versetzt wurde und jetzt auf dem freien Platz, wo früher die Telefonzelle stand, aufgestellt wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.