Storchenglück im Fünferpack

Bild: kö
Lokales
Altendorf
14.07.2015
3
0
Zwei sind der Durchschnitt, vier schon viel und fünf ganz außergewöhnlich: Das Altendorfer Storchenpaar hat heuer ganz schön was ausgebrütet! Fünf junge Adebars (rechts Mama Storch) sorgen für drangvolle Enge im Horst auf der alten Mälzerei. Die drei Größeren machen bereits erste Flugübungen, und die zwei Nachzügler holen kräftig auf. "Sogar die Störche wissen, dass es sich in Altendorf gut leben lässt", freut sich Bürgermeister Georg Köppl über den Storchensegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.