In der Sternwarte geht es zu weit entfernten Planeten
Virtuelle Reise ins All

Während des Ferienprogramms besuchten die Kinder, zusammen mit ihren Eltern, die Volkssternwarte in Dieterskirchen. Unser Bild zeigt die Gruppe vor den beiden großen Teleskopen. Bild: haa
Vermischtes
Altendorf
30.08.2016
22
0

Der Pfarrgemeinderat hatte auch heuer wieder ein reichhaltiges und interessantes Ferienprogramm zusammenstellt, um den Kindern einen abwechslungsreichen Sommer zu gestalten. Am letzten Aktionstag stand der Besuch der Sternwarte in Dieterskirchen auf dem Plan. Hier konnten die Kinder einen Blick weit ins Weltall werfen.

Gleich 23 Kinder machten sich mit ihren Eltern auf den Weg zur Volkssternwarte. Der Vorsitzende des Vereins Sternenfreude Dieterskirchen erklärte eingangs die Funktionen der verschiedenen Teleskope, die mit zu den größten und modernsten in Bayern zählen. Das computergesteuerte Cassegrain-Teleskop hat einen 700 Millimeter Spiegel und eine Brennweite von 6400 Millimeter. Neben visueller Beobachtung sind damit auch Fotoaufnahmen möglich.

Besonders interessant war die Vorführung im Planetarium, das mit einem optomechanischen und einem Fulldome-Projektor ausgestattet ist. Hier wurden in einer live moderierten Präsentation umfangreiche Himmelsdarstellungen sowie die Kreisbahnen von Sonne, Mond und anderen Planeten am "Firmament" aufgezeigt, was sehr beeindruckend war.

Da es zum Betrachten der Sterne noch etwas zu hell war, hatte Sigrid Bogner für die Kinder ein kleines Picknick vorbereitet, das gerne angenommen wurde. Nach Einbruch der Dunkelheit steuerten Hans Köppl und sein Team an den Teleskopen verschiedene Sterne an und die Kinder wie auch die Erwachsenen erhielten hier einen Blick in die unendliche Weite des Universums.

Auch diverse Sternbilder, die viele Lichtjahre von der Erde entfernt sind, wurden näher bestimmt. Vollgepackt mit ganz neuen Gedanken über die virtuelle Reise in den Kosmos, fuhr die Gruppe wieder nach Hause.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ferienprogramm (388)Sternwarte Dieterskirchen (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.