Jahresbilanz der Soldaten- und Kriegerkameradschaft
Patenschaft mit Leben erfüllt

Vermischtes
Altendorf
15.02.2016
14
0

Insgesamt 17 Böllerschützen, davon 11 mit eigenen Hand- oder Schaftböllern hat die Soldaten- und Kriegerkameradschaft in ihren Reihen. Am 12. Juni wartet heuer auf Schloss Guteneck eine besonders ehrenhafte Aufgabe auf die Böllerer.

Unverändert 94 Mitglieder, darunter nur noch zwei Kriegsteilnehmer zählt die Kameradschaft, die mittlerweile auf eine 117-jährige Geschichte zurückblicken kann. Vorsitzender Georg Köppl listete bei der Jahreshauptversammlung im Schützenheim rund drei Dutzend Termine und Veranstaltungen auf, bei denen die Mitglieder gefordert waren.

Fest im Terminkalender verankert sind der Preisschafkopf, die Radltour zum Radlersonntag, Johannisfeier, Gemeindepokalschießen und die Gestaltung des Volkstrauertages. Seit sechs Jahren sammelt die SKK selber für die Kriegsgräberfürsorge; das Ergebnis von 1416 Euro im vergangenen Jahr war das bislang beste. Selbstverständlich ist die Teilnahme an den weltlichen und kirchlichen Festen innerhalb der Gemeinde und bei Jubiläen umliegender Vereine. Das BSB-Kegelturnier auf Kreisebene ist ebenso ein "Pflichttermin" wie etwa die Unterstützung beim Adventsmarkt und beim Budenauf- und -abbau. Intensiv und freundschaftlich hat sich das gute Verhältnis zu den Patenvereinen Auerbachtal und Nabburg weiterentwickelt. Dazu tragen unter anderem das Patenschaftskegelturnier, Schießabende, Zoiglbiertreffen und der gegenseitige Besuch von Veranstaltungen bei.

Zahlreiche Termine


Schießmeister Werner Killermann berichtete von 17 Mitgliedern, die den Sachkundenachweis und die sprengstoffrechtliche Erlaubnis als Böllerschützen haben; 11 davon haben sich eigene Böller angeschafft. Feste Termine zum Böllerschießen sind das Neujahrsanschießen, das Oberpfälzer Böllerschützentreffen, Königsproklamation der Schützen sowie Kirchweih und Dorffest in Willhof und Fronhof. Bei acht Schießterminen waren vergangenes Jahr 56 Böllerschützen vertreten. Der Pflege der Kameradschaft und dem Erfahrungsaustausch dienen die regelmäßigen Stammtische.

Vorsitzender Georg Köppl dankte allen Mitgliedern, die sich das ganze Jahr über einbringen, wenn es um Arbeitseinsätze oder um die Beteiligung an Terminen und Festlichkeiten geht. In seiner Eigenschaft als Bürgermeister dankte er der SKK vor allem für die Sammlung für die Kriegsgräber, die Sorge um das Kriegerdenkmal, die würdige Gestaltung des Volkstrauertages und die Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens.

Er betonte die Verantwortung der Soldaten- und Kriegerkameradschaft als Mahner für den Frieden und als Bindeglied zwischen Soldaten und Bevölkerung. "In Altendorf läuft alles sehr gut, hier wird saubere und zuverlässige Arbeit geleistet", stellte BSB-Kreisvorsitzender Richard Österer anerkennend fest und appellierte an die Mitglieder, ihre Verantwortung für Frieden und Freiheit auch wahrzunehmen. Markus Dirschwigl teilte mit, dass für alle drei Patenschaftsvereine im März eine Führung im Müllkraftwerk geplant ist. Zum Radlsonntag am 24. April wird wieder der Radtransport organisiert und ein Bus eingesetzt, der heuer jeweils eine halbe Stunde später abfährt.

Beim Fanclub-Jubiläum


Für Herbst ist eine Bergwanderung im Nationalpark Bayerischer Wald mit Übernachtung vorgesehen. Den 12. Juni sollten sich, so Markus Dirschwigl, alle Böllerschützen dick anstreichen: An diesem Tag feiert der Bayern-Fanclub Nabburg/Oberpfalz auf Schloss Guteneck sein 25-jähriges Bestehen; die Böllerschützen sollen den Feierlichkeiten einen besonderen Rahmen geben.

TermineSKK-Preisschafkopf 5. März; Preisschafkopf SKK Nabburg, 12. März; BSB-Kegelturnier 12. März; BSB-Kreisversammlung 13. März; Radlersonntag 24. April, mit Radtransport und Busfahrt; Königsproklamation Schützenverein im Mai; Fronleichnamsprozession 26. Mai; SKK-Johannisfeier 24. Juni; Oberpfälzer Böllerschützentreffen 16. Juli; Jakobi-Kirchweih Willhof, 23. Juli; Dorffest Fronhof 30. Juli; Gemeindepokalschießen 14./15., 21./22. und 18. Oktober; Kriegsgräbersammlung Ende Oktober/Anfang November; Volkstrauertag 12. November; Preisschafkopf SKK Nabburg 19. November; Patenschaftskegeln 25. November; Neujahrsanschießen 1. Januar 2017. Jeweils am ersten Samstag in den geraden Monaten finden Stammtische der Böllerschützen im Vereinslokal Schiesl statt. (kö)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.