Storchenpaar heuer früh in den Horst zurückgekehrt
Vertrautes Geklapper

Jetzt ist der Storch wieder da und hat auf dem Horst der ehemaligen Brauerei und Mälzerei Götz Quartier bezogen. Bild: Köppl
Vermischtes
Altendorf
24.02.2016
30
0

So früh wie heuer ist er noch nie angekommen: Am Sonntagnachmittag schwebte Meister Adebar auf dem Horst der ehemaligen Brauerei und Mälzerei Götz ein und fühlte offensichtlich gleich wieder wie zu Hause. Lautstark tat er seine Ankunft kund und klapperte wie ein Weltmeister.

Nachdem das vom langen Flug zersauste Gefieder in Form gebracht und offenbar störende Äste aus dem Horst geworfen waren, ging es gleich zur ausgiebigen Nahrungssuche in die Schwarzachauen.

In den vergangenen Jahren hatte er es nicht so eilig, kam oft erst um den Radlersonntag Ende April herum und zählte meist zu den letzten Ankömmlingen im Landkreis. Die zweite Überraschung folgte bereits am Montag, als auch schon Frau Adebar zum Landeanflug ansetzte. Da beide nun auch schon ein paar Mal übernachtet haben, geht Storchenbetreuer Georg Köppl davon aus, dass es keine Durchzügler, sondern die alteingesessenen Störche sind. Störche sind eigentlich ein ganzes Leben lang horsttreu und deshalb verteidigen sie ihr angestammtes Zuhause auch erbittert, wenn es ihnen Eindringlinge streitig machen.

Bleibt nur zu wünschen, dass es mit dem Nachwuchs wieder klappt und die Witterung der Familienplanung keinen Strich durch die Rechnung macht. Eins dürfte allerdings vorab schon sicher sein - das Ergebnis von 2015 wird nicht mehr zu toppen sein: Fünf Jungstörche verließen vergangenes Jahr den Altendorfer Horst. Zwei Storchenjunge sind bayernweit der Durchschnitt. Die vier kleinen Adebars, die 2012 im Horst auf der ehemaligen Mälzerei groß wurden, waren schon außergewöhnlich und ein Quintett ist eine kleine Sensation. Trotzdem darf man gespannt sein, was die beiden Rotfüße heuer alles ausbrüten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.