Anton Birner und Otto Peugler bleiben Vorsitzende der Pferdefreunde Altenstadt
Fest im Sattel

In der Vorstandsriege der Pferdefreunde im Grenzland Vohenstrauß ist Jürgen Pschierer aus Latsch (vorne, links) neu als Schriftführer tätig. Anton Birner aus Pfreimd (vorne, Mitte) bleibt Vorsitzender. Bild: dob

Anton Birner und Otto Peugler halten bei den Pferdefreunden weiter die Zügel fest in der Hand. Der Verein hat sich für heuer wieder Einiges vorgenommen.

Das Warten auf Schriftführerin Susanne Hagn aus Hochdorf war in der Jahreshauptversammlung der Pferdefreunde im Grenzland im Gasthof "Schloßwirt" vergeblich. Eigentlich wäre die komplette Führungsriege in ihren Ämtern bestätigt worden. Weil aber Hagn nicht auftauchte, wurde Jürgen Pschierer aus Latsch gewählt.

Anton Birner aus Pfreimd führt die Pferdefreunde mit Otto Peugler aus Altenstadt in bewährter Weise an. Auch Schatzmeisterin Alexandra Sachs aus Waldthurn sei genau die Richtige für dieses Amt. Sportwart bleibt Josef Völkl aus Steinbach bei Pleystein. In den Ausschuss wählten die Mitglieder Jürgen Schwägerl (Waldau), Sandro Meindl und Roswitha Mühlhofer (Vohenstrauß), Sabine Hofbauer und Franziska Lang-Brandl (Weiden), Ignatz Werner (Frankenreuth), Daniela Kick und Thomas Meindl (Großenschwand) sowie Eduard Ach (Etzgersrieth). Die Kasse prüfen wie bisher Josef Bock aus Ödbraunetsrieth und Altbürgermeister Hans Roßmann aus Moosbach.

Bei den monatlichen Stammtischen wünscht sich der Vorsitzende einen besseren Zuspruch der Mitglieder. Sternritte, Pfingstritt in Kemnath oder das Reiten durch die Fränkische Schweiz wurden gut angenommen. Bei der Schnitzeljagd in Frankenreuth zeigten sich die Teilnehmer vom neuen Parcours begeistert. Trotz des Todesfalls des Ehrenmitglieds Richard Werner gelang es Ignatz Werner und Josef Völkl, mit den Helfern diese Schnitzeljagd wie angekündigt durchzuziehen, lobte Birner. Am dreitägigen Burgenritt beteiligten sich am ersten Tag zwölf Reiter. "Ein herrliches Naturerlebnis", schwärmte Birner.

Der Einladung von Jürgen Schwägerl zum Ausritt am 15. August durch den Elm ließen sich nur wenige Mitglieder entgehen. Beim Ferienprogramm boten die Pferdefreunde erneut Kutschfahrten und Ausritte an. Der Vereinsausflug führt zur Pferderennbahn nach München. Alexandra Sachs legte einen tadellosen Kassenbericht vor.

Birner gab bekannt, dass vom 4. bis 7. Juni ein Wanderritt durch die Fränkische Schweiz und im August ein Dreitagesritt von Burg zu Burg geplant sei. Anmeldung ist bei ihm unter Telefon 0171/1969218 möglich. Der Vereinsausflug führe zum Pferdetag nach Nürnberg. Dafür nimmt Alexandra Sachs die Anmeldungen entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.