Ausstellung des Fördervereins Goldene Straße in Tschechien
Kaiser Karl in Prag

Ein breitgefächertes Publikum kam zur Vernissage der Karlsausstellung des Fördervereins in die Räume der Prager Bayerischen Repräsentanz. Bild: cr

Prag/Altenstadt/WN. Als Begleitprogramm zur gemeinsamen Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung 2016/2017 wurde die Wanderausstellung des Fördervereins Goldene Straße mit dem Thema "Karl IV., König aus der Goldenen Wiege" von Altenstadt nach Prag gebracht.

Bei einer Vernissage wurde sie in der bayerischen Repräsentanz in Prag eröffnet. Dabei waren auch Lehrer und Schulleiter, die seit 20 Jahren an dem Thema arbeiten. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch die Schule Cerhovice, Partner der Weidener Max-Reger-Schule.

Leiter Dr. Hannes Lachmann freute sich über die Anwesenheit von Vertretern der Kirchen, der Karlsuniversität und Schulen. "Die zweisprachige Wanderausstellung des Fördervereins Straße ist der Beitrag der Repräsentanz, sich am Begleitprogramm der Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung zu beteiligen", sagte Lachmann. Die Wanderausstellung ist bis 9. Juni in der Bayerischen Repräsentanz geöffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ausstellung (402)Goldene Straße (79)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.