Serenade begeistert Besucher
Klangvolles Traumboot

Die Altenstädter Serenaden starteten mit dem Auftritt der Akkordzither- und Veehharfengruppe sowie den "Zwoa Schwougern". Bild: sm

Der Auftakt der kleinen Serenaden zieht die Besucher an. Sie hören Volksmusik und andere Stücke von zwei Gruppen.

(sm) Naben den Klängen der "Akkordzither- und Veehharfengruppe" sorgte das Duo "Die zwoa Schwougern" für lustige Unterhaltung. Bürgermeister Ernst Schicketanz freute sich über den zahlreichen Besuch. "Im Rahmen der Altenstädter Serenaden sind auch heuer wieder vier Veranstaltungen geplant", begrüßte der Rathauschef die Gäste.

"Am Dienstag, 30. Mai, präsentiert die 'Wiband' Rock und Pop. Am Dienstag, 20. Juni, spielt die 'Neisteder Zoiglmusi' Volksmusik", kündigte Schicketanz an. "Den Höhepunkt und Abschluss der Serenaden-Reihe bildet ein Irisch-Schottischer-Abend am Dienstag, 18. Juli".

Unter der Regie von Nikolaus Dorner legten dann die rund 20 Damen mit ihren Harfen und Zithern los. Sie präsentierten Schlager, Evergreens und Klassik. Zum Auftakt spielten die Veehharfen eine Polka und die Akkordzithern im Anschluss eine Serenade von Haydn.

Es folgten immer im Wechsel der Instrumente unter anderen "Ein alter Walzer", ein "Menuett", "'s Frauenbründl", der "Tonleiterlandler", "In der Gunklstubn", die "Försterliesl" sowie noch etliche andere Lieder. Den Abschluss bildete der Evergreen "Steig in das Traumboot der Liebe".

Dann traten "Die zwoa Schwougern" als Stimmungsmacher auf. Josef Fichtner mit seiner Gitarre und Franz Fichtl mit der steirischen Quetschn präsentierten Boarische, Polkas und Walzer, meist selbst komponiert. Das Ganze wurde durch Witze Fichtners und lustige Gespräche mit dem Publikum angereichert.

Den Besuchern hat es offenbar sehr gefallen. Das zeigten sie sowohl bei den Veehharfen und Akkordzithern wie auch bei den Schwougern immer wieder mit großem Applaus
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.