Alte Herren geben alles beim Hallenfußballturnier
Luhe liegt vorn

Die Mannschaftsführer beim finalen Foto: Bürgermeister Ernst Schicketanz (hinten, rechts), Turnierleiter Roland Kusche (vorne, links) und Abteilungsleiter Frank Spiesmacher (hinten, links) gratulierten allen Teams zu ihren guten Leistungen. Bild: adj
Sechs Alt-Herren-Teams spielten beim Hallenturnier des Sportvereins in der Gymnasiumsturnhalle um den Sieg. Die Partien waren teilweise hochklassig. Gegen Ende des Turnier merkte man den Spieler den Kräfteverschleiß an. Deutlich war aber auch der Wille zum Sieg.

Turnierleiter Roland Kusche und Bürgermeister sowie SV-Vorsitzender Ernst Schicketanz bedankten sich bei den Mannschaften für ihr Engagement. Kusche war besonders auch von der fairen Spielweise der Teams beeindruckt. Gemeinsam gaben Kusche und Schicketanz das Ergebnis bekannt und überreichten Preise und Urkunden. Den ersten Platz belegte der SC Luhe-Wildenau mit 12 Punkten und 8:3 Toren. Dicht auf den Fersen die DJK Weiden mit 11 Punkten (10:4) als Zweitplatzierter. Den dritten Rang schaffte die SpVgg Schirmitz mit 5 Punkte (7:8) vor dem punktgleichen SF Kondrau (5: 6).

Fünfter wurde die SpVgg Weiden (4) vor dem SV Altenstadt (3). Die drei Erstplatzierten erhielten Bälle und Urkunden. Jedes Team durfte sich noch über ein Fass Bier freuen. Bester Torhüter war Phillip Piesche vom SV Altenstadt. Die meisten Tore erzielte Tobias Friedl (SC Luhe-Wildenau) mit 4 Treffern. Beide bekamen eine Sporttasche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.