Altenstadt/WN.
Aufregung durch Kaminbrand

Mit Hilfe der Drehleiter hatte die Feuerwehr am Dienstagabend den Kaminbrand schnell gelöscht. Bild: adj
(ms) Es sah schlimmer aus, als es war. Die Feuerwehren Altenstadt, Neustadt und Meerbodenreuth mussten am Dienstagabend zu einem Kaminbrand in der Egerländerstraße ausrücken. Bei der Integrierten Leitstelle war die Meldung eingegangen, dass Personen in Gefahr seien. Dies bewahrheitete sich zum Glück nicht. Die Besitzerin des Zwei-Familien-Hauses hatte das Feuer selbst entdeckt und konnte sich in Sicherheit bringen.

Das BRK brauchte nicht einzugreifen. Nach Angaben der Polizei hatte sich am oberen Ende des Schlotes Harz plötzlich entzündet. Mit Hilfe der Drehleiter der Neustädter Wehr waren die Flammen schnell gelöscht. Nennenswerter Schaden, so die Polizei, entstand nicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.