Ampel ja - aber ohne Goldweg

Insgesamt 290 000 Euro für einen etwas mehr als 200 Meter langen Geh- und Radweg zwischen der Jet-Tankstelle und dem Haidmühlweg soll die Gemeinde in die Hand nehmen, um eine Fußgängerampel für die Querung der B 22 in Höhe des Haidmühlweges zu bekommen. Bild: adj

Eigentlich wollte Bürgermeister Ernst Schicketanz einen Grundsatzbeschluss zum Bau des Geh- und Radweges von der Jahnstraße bis zum Haidmühlweg. Doch als die Gemeinderäte die neuen Zahlen hörten, fielen sie aus allen Wolken.

Der Weg ist aus Sicht des Straßenbauamtes Voraussetzung, um eine Fußgängerampel über die Bundesstraße am Haidmühlweg zu verwirklichen. Wie Schicketanz ausführte, habe man an der Jet-Tankstelle und am Haidmühlweg die Verkehrsströme gezählt. Die Zahlen ergaben laut staatlichem Bauamt, dass eine Ampellösung nur im Verbund zwischen den beiden Stellen möglich ist.

Die Kostenschätzung für Planung und Bau des Gehweges belaufen sich auf 270 000 Euro. Die Förderung würde 58 Prozent betragen. Siegfried Klarner (Freie Wähler) zeigte sich entsetzt. Die ersten Schätzungen hätten inklusive Planung bei 95 000 Euro gelegen. Eine Verdreifachung könne er nicht verstehen. "Wir wollen ja die Ampel für die Sicherheit der Menschen. Doch dieser Betrag erscheint mir als sehr hoch." Auch die CSU wolle die Ampel, sagte Dominik Baschnagel. "Aber nicht unter diesen Umständen." Fast 300 000 Euro für den Geh- und Radweg nennt er Steuerverschwendung. "Es muss doch eine Möglichkeit geben, den Strom der Fußgänger eventuell über die Hauptstraße zum Haidmühlweg zu steuern." Sein Fazit: "Ampel ja - aber ohne diesen Geh- und Radweg." Auch Hans Simon (SPD) sah in den Kosten ein großes Problem. Er forderte, diese aufzuschlüsseln. Einstimmig entschieden die Räte, diesen Punkt abzusetzen und das Planungsbüro sowie den Vertreter des Bauamts zur nächsten Sitzung einzuladen. Dann sollen die Kosten erklärt und Lösungen gesucht werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.