Antrag für 35 Garagen

Für zwei Anträgen signalisierte der Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde nach Betrachtung der Pläne und kurzer Diskussion grünes Licht. Ein Ehepaar darf sein Wohnhaus in der Hardtstraße sanieren und ein zweites Obergeschoss draufsetzen. Festgestellt wurde, dass alle Nachbarn unterschrieben haben. Die Schaffung von neuem Wohnraum sei nur zu begrüßen.

Etwas mehr Gesprächsbedarf hatte der Ausschuss bei einem Bauantrag für die Traindorfstraße. Der Bauherr möchte auf einem Grundstück 35 Garagen errichten. Ein Plan für die Entwässerung wurde inzwischen nachgereicht. Dieser muss nach Aussage der Verwaltung noch geprüft werden.

Weiter enthält der Antrag eine Geländeauffüllung um etwa 80 Zentimeter, die aber schon erfolgt ist. Die Räte erteilten dem Vorhaben unter dem Hinweis, dass der Entwässerungsplan noch geprüft werden muss, ihr Einvernehmen. Dem Landratsamt wird den Bauantrag mit den entsprechenden Anmerkungen zugeleitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.