Asylbewerber pauken bei "Deutsch für Anfänger"
Sprachkurs belegt

Stolz halten 15 syrische und ukrainische Asylbewerber ihre Diplome in den Händen. Harald Krämer und Gisela von Bongart von der Volkshochschule überreichte die Zeugnisse. Seit Anfang Oktober besuchten sie freiwillig den Kurs "Deutsch für Anfänger". Ehrenamtlich stellten sich Oberstudienrätin Doris Zimmermann vom Ely-Heuss-Gymnasium und Dr. Dalal Makari-Pausch für die Sache zur Verfügung.

Wöchentlich paukten die Flüchtlinge im Pfarrheim. In den letzten drei Wochen sogar zweimal. Bei einem mündlichen und schriftlichen Test konnten die Teilnehmer den Wissensstand beweisen. Harald Krämer von der VHS lobte das ehrenamtliche Engagement. Bürgermeister Ernst Schicketanz meinte , dass die Sprache die Grundlage sei, um in einer Gesellschaft Fuß zu fassen. Ein Kurs für Fortgeschrittene ist geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.