Auf dem Weg zum Kunstmarkt

Patricia Schwägerl versteigerte die Kunstwerke bei der Auktion im "Regenbogenland". Bild: adj

Picknick mit Kunstauktion war im "Regenbogenland" angesagt. Die Gemälde erzielten hohe Preise.

Zahlreiche Eltern mit ihren Kindern freuten sich bei herrlichem Wetter über einen gelungenen Vormittag im Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt. Höhepunkt war die Versteigerung von Gemälden, die die Kinder gemeinsam gestaltet hatten. "Der Maulwurf Krtek", "Herr Uhu-Schuhe", "Frühlingswiese mit Regenbogenschmetterlingen" oder "Abstrakte Herzlkunst", lauteten die Titel. Mit Fingern, Füßen oder Händen hatten die Mädchen und Buben unter Anleitung der Erzieherinnen ihre Kunstwerke in der Gruppe gefertigt. Auktionatorin Patricia Schwägerl, extra eingeflogen vom "Rainbow-Auktionshaus aus London", hatte alle Hände voll zu tun, um den Ansturm an Geboten zu bewältigen. So wurde so manches Kunstwerk für über 50 Euro an die oder den Meistbietenden verkauft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.