Bauhof kümmert sich um Asphalt und Pflaster
Weg ist fertig

Ab Samstag ist die neue Verbindung für Radler und Fußgänger zum Gewerbegebiet "Traindorfstraße" freigegeben. Bild: sm
"Die Gemeinde hat den Weg von der B 22 zur Karl-Singer-Straße im Gewerbegebiet 'Traindorfstraße' ausgebaut", berichtete Bürgermeister Ernst Schicketanz im Gemeinderat. Unter der Regie des stellvertretenden Bauhof-Chefs Josef Hanauer haben die Gemeindearbeiter die 72 Meter lange und zwei Meter breite Verbindung mit Mineralbeton befestigt.

Ab Samstag ist der Pfad für Fußgänger und Radfahrer frei. In der Nacht leuchtet eine LED-Straßenlampe. Einen Winterdienst gibt es allerdings für den neuen Fußgänger-/Radweg nicht.

Außerdem haben die Gemeindearbeiter Straßen ausgebessert. "Dabei verbauten sie rund 350 Tonnen Asphaltmischgut", berichtete Bauhof-Chef Stefan Fuchs. Hauptsanierungspunkte waren die Ortsdurchfahrt von Meerbodenreuth, die Max-Reger-Straße sowie die Gehwege in der Wagner- und in der Hauptstraße.

Bürgermeister Schicketanz berichtete des Weiteren über die geplante Sanierung des Weges von der Drechselstraße Richtung BSG-Sportheim zur Waldnaabaue. Wenn das Wetter mitmacht, soll diese Maßnahme noch vor dem Wintereinbruch erledigt werden. Das Gemeindeoberhaupt verwies außerdem noch auf die Sanierung des Pflasters beim Rathauseingang. Der Bauhof hat dort die Platten komplett ausgetauscht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.