Dank für Spenden mit Spezialitäten aus fremden Ländern
Flüchtlinge kochen

Der Spendenaufruf für Flüchtlinge von Dr. Dalal Makari-Pausch und Konrad Merk fand ein sehr starkes Echo bei den Altenstädtern und Weidenern. Neben Winterbekleidung und Schuhen wurden etwa auch Fahrräder, Geschirr, Staubsauger, Taschen und sogar Sofas abgegeben. Die Spenden erhielten die Flüchtlinge sofort, als sie zum Unterricht am Dienstag und Freitag anwesend waren. Teils werden die Waren am Freitagnachmittag, 13. November, ausgelegt. Sowohl die Flüchtlinge als auch die Organisatoren waren begeistert von der großen Spendenbereitschaft und dankten dafür. Was die Flüchtlinge noch brauchen könnten, wären Umhängetaschen, CD-Player, um Deutsch zu lernen und Laptops. Rückfragen an Konrad Merk, Telefon 09602/61183.

Interessierte sind zudem eingeladen am Freitag, 13. November, von 14.30 bis 18 Uhr im Pfarrheim Flüchtlinge und ihr Schicksal näher kennenzulernen und Spezialitäten aus deren Ländern zu verkosten. Auch hier kann gespendet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.