Ein Tropfen für Steine des Glockenturms

Ein Tropfen für Steine des Glockenturms (adj) Seit Jahren spendet die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) den Erlös der Josefifeier für gemeinnützige Zwecke. "In diesem Jahr war der Besuch des Festes wegen der Grippewelle im Frühjahr nicht so überragend", bedauerte Vorsitzender Kurt Fischer (Zweiter von links). Der Vorstand habe beschlossen, die Renovierung des Glockenturms zu unterstützen. "Die 200 Euro sind sicher nur ein Tropfen auf den heißen Stein", meinte der Vorsitzende bei der Übergabe an
Seit Jahren spendet die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) den Erlös der Josefifeier für gemeinnützige Zwecke. "In diesem Jahr war der Besuch des Festes wegen der Grippewelle im Frühjahr nicht so überragend", bedauerte Vorsitzender Kurt Fischer (Zweiter von links). Der Vorstand habe beschlossen, die Renovierung des Glockenturms zu unterstützen. "Die 200 Euro sind sicher nur ein Tropfen auf den heißen Stein", meinte der Vorsitzende bei der Übergabe an Pfarrer Markus Nees (Dritter von links) und Kirchenpfleger Konrad Adam (links). Bild: adj
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.