Ergebnisse im grünen Bereich

Gutscheine und Urkunden erhielten die Teilnehmer am Blumenschmuckwettbewerb. Bild: adj

"Eigentlich gibt es nur Sieger", sagte Vorsitzende Maria Schedl über die Teilnehmer des Blumenschmuckwettbewerbs. Deshalb hatte die Jury intensiv diskutiert, bevor sie einen Gewinner kürte.

Entsprechend spannend war der Abschlussabend. Urkunden erhielten zunächst alle 28 Teilnehmer am Wettbewerb der Siedlergemeinschaft sowie 10-Euro-Gutscheine von Pflanzen-Ramcke.

Maria Schedl, Carola und Reinhard Johnke sowie Klaus Leipold hatten im Sommer die gemeldeten Gärten begutachtet und sich nach langem Ringen entschieden: Mit Bürgermeister Ernst Schicketanz überreichte Schedl eine Siegerurkunde an Hermann und Edith Spachtholz sowie Irmgard und Ewald Kische (jeweils 88 Punkte), die sich Platz eins teilen. Mit nur einem Punkt weniger folgt Maria Spachtholz auf Rang zwei. Urkunden erhielten außerdem Johanna und Johann Adam, Reinhard und Carola Johnke, Gabi und Hubert Giesa, Peter Alwang, Ernst und Michaela Schicketanz, Wolfgang Hartich, Klaus und Betty Hundhammer, Anna Eckl, Reinhilde Leipold, Ulrike und Manfred Sand, Maria Wach, Elfi Gierlinger, Michaela Dietz, Heidi Liebs, Babette Heise, Matthias und Sigrid Reuß, Brigitte Näger, Maria Häning, Jürgen Buhl, Johanna Gössl, Isolde Völkl, Angela Schramek, Maria und August Schedl, Anita Grötsch sowie Maria Weiß.

Rathauschef Schicketanz lobte die Initiative der Siedler. "Durch die wunderschön angelegten Gärten wird unsere Gemeinde attraktiver." Er rief alle Altenstädter auf, sich im kommenden Jahr zu beteiligen. Der ehemalige Vorsitzende Karl-Heinz Krall zeigte Bilder der gemeldeten Gärten und bewunderte die Gestaltungsideen der Besitzer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.