Erstklässler starten mit Gottesdienst
Mit Schultüte in Kirche

An der Grundschule beginnt der Unterricht für die Schüler der zweiten bis vierten Klassen am Dienstag, 15. September, um 8 Uhr. Zum Gottesdienst gehen sie am Mittwoch, 16. September, um 8.15 Uhr in die jeweiligen Kirchen. Auch die Eltern sind eingeladen. Unterrichtsschluss ist an den beiden Tagen um 11.15 Uhr.

Die Erstklässler starten am Dienstag um 8.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der neuen katholischen Kirche. Die Eltern sitzen bei ihren Kindern in den Bänken. Schüler und Eltern mit anderer oder keiner Religionsgemeinschaft sind eingeladen, den Gottesdienst mitzufeiern oder kommen bis 9 Uhr in die Schule.

Anschließend ist Unterricht bis etwa 10.15 Uhr. Danach wird ein Gruppenfoto gemacht. Der Elternbeirat bietet in der Turnhalle während des Vormittages Kaffee und Kuchen für die Eltern der Schulneulinge an.

Neben den Klassenlehrern unterrichten an der Schule Anke Bischof, Edeltraud Fichtner und Maria Hammerl (alle Textilarbeit/Werken), Sabine Schindler (Förderlehrerin), Pfarrer Markus Nees und Franziska Hausner (katholische Religion), Lydia Engelhardt und Edith Lang (evangelische Religion), Katerina Wimmer (Tschechisch) sowie Karin Rinder und Monika Uschold (mobile Reserven).
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.