Fahrradausflug der Tennis-Senioren - Herrliches Sommerwetter und strömender Regen
Berge im Stubai statt Ruhrpott

Die Tennis-Senioren machten auf einem Höhenzug bei Maria Rast. Bild: sm
Die Tennis-Senioren mussten das Ziel ihrer Sommerradtour ändern. Statt nach Nordrhein-Westfalen ging es wegen kurzfristiger Krankheitsausfälle in die Bergregion um die Stubaier Alpen. Dabei kamen die erfahrenen Radler teilweise bis an ihre Leistungsgrenze.

Bei optimalen äußeren Bedingungen fuhren die Teilnehmer unter Anleitung des "Stubaiprofis" Ottmar Joachimstaler über traumhafte Höhenzüge bis hinunter ins Pustertal. Ein Erlebnis besonderer Art war die Tour zum Wallfahrtsort Maria Waldrast. Bei einem sechs Kilometer langen Anstieg waren 700 Höhenmeter zu überwinden. Auch die Tour zum Biathlon-Mekka Antholz wird den Fahrradfahrern in Erinnerung bleiben. Die Tour ins Südtiroler Bozen auf einem Radweg bei zunächst idealem Wetter sollte sich bei der Rückfahrt ins Gegenteil verkehren. 25 Kilometer bei strömendem Regen waren ein "Erlebnis der besonderen Art".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.