Flyer informiert über Zuschüsse und kostenlose Beratung
Hilfe bei Sanierung

"Tipps für private Gebäudesanierungen im Ortskern" nennt sich ein Flyer, den Bürgermeister Ernst Schicketanz in der Gemeinderatssitzung vorgestellt hat. Das Infoblatt über finanzielle Zuschüsse und kostenlose Beratungsleistungen liegt im Rathaus auf.

Stadtsanierung sei ein Anstoß für private und öffentliche Investitionen, die positive Effekte auf Wirtschaft und Arbeitsplätze mit sich bringen. Auch private Hausbesitzer sollten ihre Planungen für Fassade, Dach, Fenster und das Umfeld des Anwesens bei der Gemeinde anmelden. Ein Architekt gibt als städtebaulicher Berater der Gemeinde Empfehlungen zur Umgestaltung.

Der Bauherr lässt nun eine Entwurfsplanung mit Kostenschätzung erstellen. Diese werden der Regierung der Oberpfalz oder bei denkmalgeschützten Gebäuden dem Landesamt für Denkmalpflege vorgelegt. Der Sanierungsträger (Stadtbau Amberg) stellt den Zuschussantrag mit Finanzierungs- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen auf, der Grundlage für die Bewilligung zum vorzeitigen Baubeginn ist. Während der Baumaßnahme werden Auszahlungsanträge gestellt und Zuschüsse abgerufen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.