Förderkreis Jugendmusik begeistert zum 25. Mal
"Staad, heit is Advent"

Der Förderkreis Jugendmusik ließ beim Weihnachtskonzert bereits zum 25. mal sein breitgefächertes Können aufblitzen. Bild: adj
Akkordzither und Veehharfen klangen durch den Pfarrsaal. Über 50 Besucher erfreuten sich an den weihnachtlichen Klängen der beiden Gruppen des Förderkreis Jugendmusik. Gertraud Mois las besinnliche Gedichte.

Bereits zum 25. Mal spielten Mitglieder des Förderkreis adventliche Weisen. Unter der Leitung von Nikolaus Dorner entlockten die beiden Musikgruppen ihren Instrumenten zarte und klingende Töne. Mit den Liedern "Besinnliche Weisen", "Lied des Engels an Maria", "Glockenwalzer", "Staad, staad, heit is Advent", "Marienweis", "Andachtsmusi" oder "Jetzt kommt die heilige Weihnachtszeit" erfreuten die Ohren und Sinne der Zuhörer. Mit besinnlichen Texten in Mundart aus eigener Feder regte Gertraud Mois zwischen den Musikstücken zum Nachdenken an.

Viel Beifall belohnte die Akteure für ihre gelungenen Darbietungen. "Es weihnachtet sehr", gespielt und gesungen von allen gemeinsam, rundete die adventliche Stunde ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.