Franz Schmola gewinnt Preisschafkopf der SPD
200 Euro erkartelt

64 Kartenfreunde besuchten den Preisschafkopf der SPD im "Schwarzen Bären". Unter der Regie von Kai Simon spielten die Teilnehmer an 16 Tischen um Augen und Punkte.

Die Preisverleihung übernahm Bürgermeister Ernst Schicketanz. Der Rathauschef überreichte an den Neustädter Franz Schmola 200 Euro in bar. 131 Punkte hatte der Sieger am Ende auf seinem Konto. Platz zwei belegte Bernhard Hoppen aus Altenstadt/WN mit 119 Punkten. Er hat nun 100 Euro mehr im Geldbeutel. Als Drittplatzierter erhielt Reinhard Hübner (116 Punkte) ein halbes Schwein.

Insgesamt vergab der Bürgermeister rund 60 Preise, darunter auch Bier und Wurst als Trostpreis. Damit darf sich Josef Ernsberger aus Dietersdorf stärken. Seine 48 Punkte reichten lediglich zum letzten Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.