Frauenbund Altenstadt bietet Kunst und Kuchen an
Würziges und Süßes

Die Tische im Gemeindehaus bogen sich vor kulinarischen Köstlichkeiten und herbstlicher Pracht. Der Frauenbund hatte eine riesige Angebotspalette für einen Herbstmarkt zusammengestellt. Bild: dob
Der trübe Herbsttag kam den Mitgliedern des Katholischen Frauenbundzweigvereins gerade recht, denn im Gemeindehaus bauten die fleißigen Helfer um Vorsitzende Martha Bauer wieder eine Fülle an Köstlichkeiten, Geschenktipps und herbstliche Dekorationsartikel auf.

Hand in Hand hatten die Frauen tagelang vorher in ihren Küchen gewerkelt, Marmeladen, Gelees und Chutneys eingekocht oder Liköre angesetzt und in kleinen Flaschen abgefüllt, die sie wunderbar kreativ verpackt zum Verkauf anboten. "Zwiebelkonfitüre schmeckt zu Käse hervorragend", schwärmten die Damen. Neu waren heuer der Mango-Likör, ein "Herzlwein" oder der Stachelbeerlikör, in dem reichlich Vitamine aus dem spätsommerlichen Garten stecken. Gut angenommen von der Kundschaft, die zu Hauf kam, das Suppengewürz, das ebenfalls unter die Neuigkeiten des Jahres 2015 fiel.

Viele Gäste nutzten die Chance und nahmen die Gebäckstücke für eine gemütliche Kaffeerunde mit nach Hause oder ließen sich gleich nebenan an der Kaffeetafel nieder wie Dekan Alexander Hösl und zweiter Bürgermeister Johann Gollwitzer. Rund 45 Kuchen und Torten spülten kräftig Geld in die Vereinskasse, die bestimmt in nächster Zeit wieder für gute Zwecke geleert wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.