Gedenken an die Kriegsopfer

Zum Volkstrauertag am Sonntag, 16. November, bittet die Gemeinde Vereine und auch die Bevölkerung um rege Teilnahme. Treffpunkt zum Kirchenzug ist um 9.15 Uhr am Kik-Parkplatz. Von dort aus Abmarsch durch die Schaumbergerstraße über die Baptist-Kraus-Straße zum Kriegerdenkmal um 9.30 Uhr.

Der Parkplatz vor der katholischen Pfarrkirche an der Baptist-Kraus-Straße ist ab 9.15 Uhr bis Ende der Trauerfeier vor dem Kriegerdenkmal gesperrt. Am Kriegerdenkmal werden die Pfarrer Markus Nees und Ulrich Gruber den Anlass würdigen, anschließend folgt die Ansprache von Bürgermeister Ernst Sckicketanz. Im Anschluss ist gegen 10 Uhr der katholische Gottesdienst für die Gefallenen. Der evangelische Gottesdienst zum Volkstrauertag findet bereits am Samstag, 15. November, um 18 Uhr in der Jesus-Christus-Kirche statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.