Jugendmusikgruppe trifft sich nach 30 Jahren wieder
Historisches Helau

So manches Kostüm aus den früheren Jahren, dass den Akteuren vor 30 Jahren auf den Laib maßgeschneidert war, passt heute nicht mehr so gut. Dennoch freuten sich die Mitglieder des Förderkreises darüber, sie nochmal anziehen zu können. Bild. adj
Von 1978 bis 1985 feierte der Förderkreis Jugendmusikgruppe einen Vereinsfasching. Es gab dabei eine Besonderheit. In diesen Jahren wurde mit Prinzenpaar, Elferrat und Garde gefeiert.

Zur Erinnerung an die Zeiten trafen sich die ehemaligen Akteure des Förderkreis Jugendmusikgruppe nach 30 Jahren in der Grundschule wieder. Wie Vorsitzender Nikolaus Dorner erzählt, wurde jedes Jahr ein Prinzenpaar gestellt, Garde und Elferrat aufgestellt und dann Fasching gefeiert. Bei verschiedenen Auftritten, auch außerhalb Altenstadts, zog man mit der Blaskapelle in die Säle ein. Das hinterließ immer großen Eindruck. Dennoch legten die Verantwortlichen immer Wert darauf, dass es sich um einen Musikverein und keinen Faschingsverein handelte. 13 Mitglieder, die sich an die gemeinsamen Zeiten, in denen neben der Musik auch die Faschingstradition gepflegt wurde, erinnern wollten, trafen sich.

In einem Film, der die Auftritte und Faschingsveranstaltungen zeigte, lebte die alte Tradition wieder auf. Als Prinzenpaare regierten Gisela Dorner und Hans Knorr (1978), Gertraud Schreiner und Nikolaus Dorner (1979), Manuela Reil und Manfred Klughart (1980), Anneliese und Siegfried Klarner (1981), Cornelia Ermer und Josef Singer(1982), Marion Rosemann und Hans Klughart (1984) und Angie Reeh und Christian Schild (1985). Nur 1983 gab es kein Prinzenpaar.

Im Elferrat und der Garde waren Monika Alwang, Andreas Reber, Karin Schicker, Michaela Reber, Marion Klughart, Karin Riedl, Sieglinde Unterkirchner, Andrea Klughart, Andrea Nirschl, Renate Härtl, Elfriede Lindner, Martina Gößl, Martina Kallmeier, Angelika Bunk, Karl-Heinz Lindnder, Ruppert bäumler, Robert Spachtholz, Bernhard Bäumler, Josef Hausner, Herbert Kallmeier, Markus Füßl, Rainer Sommer, Heribert Scharrer, Roland Beer, Lothar Fentzl, Hans Häupl und Bruno Seitz aktiv. Bis in den späten Abend hinein wurden Erinnerungen ausgetauscht und über Anekdoten gelacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.