Katholischer Kindergarten feiert Martinsfest
Leuchtende Laternen

Rund um den heiligen Martin versammelten sich die Kinder des katholischen Kindergartens und Eltern nach dem Umzug vor der Kirche. Bild: adj
Mit selbstgebastelten Laternen zogen die Mädchen und Buben des katholischen Kindergartens hinter dem heiligen Martin (Ingrid Kallmeier) durch die Straßen. Vorher hatten sie mit Pfarrer Markus Nees eine Andacht gefeiert. Mit der Teilung des Mantels zeigte Martin den Menschen seine Barmherzigkeit. Pfarrer Nees sagte zu den Kleinen: "Jeder kann wie Martin sein. Indem wir anderen helfen, zeigt Gott, wie lieb er uns hat. Es ist wunderbar, dass es Menschen gibt, die bereit sind, zu teilen und zu helfen."

Nach dem Segen zogen die Kinder mit ihren Eltern durch die Straßen. Der Elternbeirat servierte Glühwein, heißen Apfelsaft, Lebkuchen und heiße Wiener. Wer wollte, konnte selbstgemachte Brombeermarmelade, Apfelgelee und Apfelsaft kaufen. Den Erlös bekommen Kinder in Not.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.