Lehrer lernen Umgang mit traumatisierten Kindern
Brücken bauen

Es ist nicht einfach, mit traumatisierten Kindern umzugehen. Wie es doch möglich ist, versuchte Dalal Makari-Pausch in einem Workshop den Lehrern der Grundschule zu vermitteln. Es müssen Brücken zwischen den Erlebnissen der Kinder und unserer Welt der Ordnung gebaut werden, betonte die Dozentin.

Dazu gehören auch Fragen: Wie sehe ich mich als Lehrer selbst? Was bin ich für ein Mensch, und wie vermittle ich das den Kindern? Wie wirken meine Körpersprache, meine Mimik und meine Gesten auf die Kinder? Wie kann ich die Nähe der Kinder suchen, ohne den Respekt zu verlieren?

Makari-Pausch brachte den Teilnehmern die syrische Kultur, das Land und die arabische Sprache näher. Mit verschiedenen Schattenspielen, Übungen und Spielen erklärte sie das "Psychodrama", das die Kinder im Kopf haben, besser zu verstehen. Dadurch könnten Kinder in der Schule besser integriert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.