Schnall verteidigt Königswürde

Sie waren die Protagonisten der Königsfeier (von links): Ernst Schicketanz, Andrea Seidl, Anita Gleissner, Ingrid Simmerl, Olaf Schnall, Rainer Simmerl, Julia Müller, Christian Behr, Jasmin Hartwich, Konrad Adam, Albert Brandt. Bild. adj

Die Spannung bei der Königsfeier war den Mitgliedern regelrecht anzusehen. Jeder wollte wissen, ob er der Schützenkönig ist. Sportleiter Gerhard Frischholz widmete sich aber zunächst der Ehrungen.

22 Schützen beteiligten sich am Königsschießen. Sie erhielten dafür eine Auszeichnung. Der Königsschuss wurde erst kurz vor Beginn der Veranstaltung abgegeben. Der stellvertretende Schützenmeister Christian Behr dankte Sportleiter Gerhard Frischholz und Sportleiterin Julia Müller für die Organisation.

Beide lüfteten dann das Geheimnis: Olaf Schnall wurde mit der Luftpistole mit einem 9er nach 2014 erneut Schützenkönig. Anita Gleissner belegte den 2. Platz. Schützenkönigin mit dem Luftgewehr wurde Julia Müller (9er) vor Jasmin Hartwich (8er). Die Königswürde mit dem Luftgewehr sicherte sich Christian Behr (10er) vor Albert Brandt (7er).

Die Besten bei den weiteren Wettbewerben erhielten Geldpreise und Pokale. Das Pokalschießen gewann Olaf Schnall vor Julia Müller und Ralph Neubauer. Albert Brandt gewann bei der Hauptscheibe vor Julia Müller und Jürgen Merkl.

Die Glücksscheibe gewann Gerhard Frischholz vor Albert Brandt und Ralph Neubauer. Das Schießen um die Meisterscheibe gewann ebenfalls Schnall vor Gerhard Frischholz und Julia Müller. Nach der Königsproklamation zeichnete Behr gemeinsam mit Bürgermeister Ernst Schicketanz fördernde Mitglieder und Aktive aus. Die Treue zum Verein sei sehr wichtig, so Behr. Diese müsse deshalb auch gewürdigt werden. Für 30 Jahre wurden Andrea Seidl und Johann Adam geehrt. Seit 35 Jahre ist Ingrid Simmerl förderndes Mitglied. Rainer Simmerl wurde für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Seit 40 Jahren ist Albert Brandt aktives Mitglied.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.