Schnelle Hilfe aus der Natur

Über Kräuter als Arzneimittel und Getränk referierte Apotheker Burkhard Hagemann beim VdK. Bis zur Herstellung synthetischer Mittel Anfang des 19. Jahrhunderts seien Pflanzen die Basis von Heilmitteln gewesen. In den vergangenen Jahren wende man Blätter, Knospen, Blüten und Stängel als Tees wieder gerne an gegen Erkältungskrankheiten wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Sie wirken im gesamten Körper, duften und erzeugen Wohlgefühle. "Die Wirkstoffe kommen schnell an die Stelle, wo sie hingehören." Hagemann wies darauf hin, dass man bei stärkeren und hartnäckigen Beschwerden unbedingt einen Arzt aufsuchen müsse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.