Spätsommerliche Schönheit: Sonnenblumen und Bienenweiden strahlen um die Wette

Spätsommerliche Schönheit: Sonnenblumen und Bienenweiden strahlen um die Wette (dob) Die letzte prächtige Schönheit des vergangenen Sommers spiegelt sich in diesen Tagen in einem Feld unweit des Ortsteils. Ursula Völkl war bei einem Spaziergang angesichts der blühenden Fülle so entzückt, dass sie für uns auf den Auslöser drückte. Nebenerwerbslandwirt Ludwig Kick ist für diese spätsommerliche Schönheit auf dem Acker, gleich hinter Altenstadt, verantwortlich. Er säte die Mischung aus Sonnenblumen und Phac
Die letzte prächtige Schönheit des vergangenen Sommers spiegelt sich in diesen Tagen in einem Feld unweit des Ortsteils. Ursula Völkl war bei einem Spaziergang angesichts der blühenden Fülle so entzückt, dass sie für uns auf den Auslöser drückte. Nebenerwerbslandwirt Ludwig Kick ist für diese spätsommerliche Schönheit auf dem Acker, gleich hinter Altenstadt, verantwortlich. Er säte die Mischung aus Sonnenblumen und Phacelia. Umgangssprachlich ist die blau leuchtende Pflanze als Bienenweide oder Büschelschön bekannt. Die Saat dient als Zwischenfrucht. Sie wird in den Boden eingearbeitet und dient der Verbesserung der Bodenbeschaffenheit. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.