Stefan Glowatzki erster Bursche

Bürgermeister Ernst Schicketanz (rechts) ist froh, dass der Burschenverein Traditionen aufrecht erhält. Der neue Vorsitzende Stefan Glowatzki (Fünfter von rechts) stellte sich unter dem Maibaum mit dem neuen und dem ehemaligen Vorstand zusammen. Bild: adj

Traditionen zu erhalten, hat sich der Burschenverein auf die Fahnen geschrieben. Doch es ist nicht immer leicht, diese Aufgaben mit den wenigen Aktiven zu erledigen.

Sechs Jahre stand Moritz Raithel an der Spitze, jetzt stellt sich ein neuer Vorsitzender dieser Herausforderung. Raithel zog in der Jahreshauptversammlung des Burschenvereins in "D'Wirtschaft" Bilanz. Bei Neuwahlen wurden für seinen Nachfolger die Weichen gestellt.

Schlechtes Wetter

Sowohl die Johannisfeier als auch das Maibaumfest vor einigen Wochen litten unter der unbeständigen Witterung. "Der Besuch hätte besser sein können." Feuerwehrjubiläum, die Verabschiedung von Pfarrer Nikolaus Grüner und die Fahnenweihe des Burschenvereins Parkstein nannte er als weitere wichtige Termine. Gesellig sei es bei der Winterwanderung und der Tour rund um den Parkstein zugegangen. Bürgermeister Ernst Schicketanz hob das Engagement der Burschen in der Pflege der örtlichen Bräuche hervor.

Neuer Vorsitzender ist Stefan Glowatzki und Stellvertreter Moritz Raithel. Um die Kasse kümmert sich Martin Brandt, Schriftführer bleibt Tobias Rupprecht. Als Beisitzer engagieren sich Josef Lindner (neu), Arnold Nikolas, Felix Füßl (neu), Stefan Rupprecht und Matthias Berlinger. Die Kasse prüfen künftig Florian Linder und Mathias Waldhier.

Johannisfeuer am 20. Juni

Der neue Vorsitzende dankte für das Vertrauen. Er werde versuchen, dieses auch zu erfüllen. Nächste große Aktion ist das Johannisfeuer am Samstag, 20. Juni. Es wird an der Windischeschenbacher Straße entzündet. Außerdem sind eine Hüttenwanderung und ein Grillabend geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.