Weniger Musikschüler

Seit 45 Jahren bildet der Förderkreis Jugendmusik Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene an Instrumenten aus. Die Zahl der Musikschüler ist zwar rückläufig, dennoch sind die Verantwortlichen zufrieden.

"Die Feier zum 45-jährigen Bestehen war der Höhepunkt im Vereinsjahr des Förderkreises", sagte Vorsitzender Nikolaus Dorner in der Jahreshauptversammlung in den Vereinsräumen der Grundschule. Auch die alltäglichen Aufgaben seien zur Zufriedenheit erledigt worden. Durch den Bericht der erkrankten Schriftführerin, den zweiter Vorsitzender Peter Aichholzer verlas, und den Ausführungen von Vorsitzendem Dorner zeichnete sich ein Bild vom Vereinsjahr. Die Probenarbeiten mit den Musikschülern sei für die Ausbilder die Hauptaufgabe. Die Zahl der Kinder, die ein Instrument lernen möchten, sei leicht rückläufig. "Die Suche nach Nachwuchs ist nicht leicht."

Hauptaufgabe Ausbildung

Bei Serenade und besinnlicher Weihnacht zeigten das Veehharfen- und Akkordeonzitherorchester ihr Können. "Die Serenade, die heuer im Rathaus stattfand, war besonders gelungen", stellte der Vorsitzende fest und regte an, das in den kommenden Jahren beizubehalten. Auf Initiative von Helmut Hagn wird sich der Verein auf einer Homepage präsentieren.

Das Jubiläum wurde mit einer Gedenkmesse, dem Ehrenabend und dem Treffen der ehemaligen Prinzenpaare und Gardemädchen gefeiert. Musikalisch umrahmten die Bläser- und Gitarrengruppe den Abend.

Seit vier Jahren wird die Grundschule mit Instrumenten und Ausbildern unterstützt. "Die Ausbildungsbeiträge müssen den Gegebenheiten angepasst werden", merkte der Vorsitzende an. Ein leichter Anstieg sei nicht zu vermeiden. Hagn, der auch im Namen der musikalischen Leiterin Victoria Hoffmann sprach, war zufrieden.

Lob für Nachwuchs

"Die Musikschüler geben sich bei den Proben sehr viel Mühe." Die Bläsergruppe der Grundschule mache Fortschritte, obwohl die Zahl der Schüler rückläufig sei. Zweiter Bürgermeister Konrad Adam lobte die Leistungen des Vereins. "Hier wird wertvolle Arbeit für die Gesellschaft geleistet. Auch die Auftritte können sich sehen lassen." Ein Film über den Ausflug nach Weitental in Südtirol aus dem Jahr 1977 rundete die Versammlung ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.