Zur Freude der Senioren

"Morgen kommt der Weihnachtsmann" - und zwar mit Akkordeon, Gitarren und Trompeten. Sehr zur Freude der Senioren.

Mit bekannten weihnachtlichen Liedern versuchten Grundschüler ein kleines Geschenk und etwas Abwechslung für die älteren Menschen der Gemeinde zu bringen. Die Kinder der Ganztagsklasse hatten sich dafür die beiden Seniorenwohnheime ausgesucht.

Besonders beeindruckte die Bläsergruppe. Mit ihren gewaltigen Klängen lockten sie auch Bewohner aus ihren Zimmern, die den Auftritt beinahe wegen ihres Mittagsschlafs versäumt hätten. Schulleiter Klaus Kuschel überbrachte im Namen seiner Kollegen die Weihnachtsgrüße der musikalischen Grundschule und forderte zum Mitsingen auf.

Da kamen alte Erinnerungen auf, etwas zaghaft wurde auch mitgesungen . Am Ende gab es Applaus und durch die jeweiligen Heimleiter ein kleines Abschiedsgeschenk. Nicht vergessen wurde nach einem ökumenischen Gottesdienst das Rathaus. Bürgermeister Ernst Schicketanz und seine Mitarbeiter unterbrachen ihre Jahresabschlussarbeiten. Rektor Kuschel wollte mit dem Weihnachtspotpourri Dank für die Unterstützung der Gemeinde sagen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.