Altenstadt: Bürgermeister Ernst Schicketanz belohnt besondere sportliche Leistungen
"Nie den Mut verloren"

Viele Sportler aus unterschiedlichen Vereinen bekamen von der Gemeinde Ehrenurkunden verliehen. Die Jüngste, Maxine Edl (vorne rechts), feierte ihre ersten Erfolge im Schwimmen. Bild: adj

Sportler haben Vorbildcharakter. Kommen sie aus der Region, tragen sie den Namen der Heimat in die Welt hinaus. Bürgermeister Ernst Schicketanz zeichnete nun die Erfolgreichsten aus. Besondere sportliche Leistungen belohnte Schicketanz bei der Ehrung der Gemeinde in "D'Wirtschaft".

Die Geehrten bekamen Urkunden, Ehrennadeln und erstmals die neuen Badetücher. "Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele gute Sportler in Altenstadt zu Hause sind", betonte der Bürgermeister. Beim Sport lägen Beifallsstürme und Buhrufe nah beieinander. Es tut dann gut, innezuhalten und das Gesamtbild zu sehen: "Sie haben ihr Bestes gegeben. Ihre Ziele haben sie konsequent verfolgt. Nach Rückschlägen haben sie den Mut nicht verloren. Sie haben durch ihre Leistung ebenso überzeugt wie durch ihre sportliche Haltung."

Dank auch an Trainer

Sportler aus unterschiedlichen Bereichen erhielten Auszeichnungen. Ein großer Dank gebührte auch den Trainern und Funktionären. "Sie tragen ebenso zum Erfolg bei, wie die Athleten selbst", sagte der Bürgermeister. Um optimale Leistungen zu erzielen, brauchten die Sportler nicht nur Talent, Disziplin und Ehrgeiz, sondern auch optimale Trainingsbedingungen. Sportler, insbesondere Spitzensportler, seien in unserer Gesellschaft zu Vorbildern geworden. Was sie tun, wird genau beobachtet. Durch ihre Erfolge werden insbesondere Jugendliche angeregt, selbst Sport zu treiben. Schicketanz und sein Vertreter Konrad Adam überreichten den erfolgreichen Athleten die Auszeichnungen. Die zwei Topsportler der Gemeinde, Walter Hierlmeier (Skilanglauf) und Philipp Wolf (Schwimmen), konnten an der Ehrung nicht teilnehmen.

D-Jugend des SV Altenstadt ausgezeichnet

Ausgezeichnet wurden die Spieler der D-Jugend des SV Altenstadt: Eric Schlesinger, Andreas Reich, Niko Lohner, Tim Schlesinger, Vahid Ibrahimi, Johannes Bösl, Fabio Schwarz, Dorian Bayer, Fabian Zaus, Lukas Reil, Felix Holfelder, Benedikt Rott, Christopher Frank, Domenic Großer, Adrian Eckert, Jonas Wick, David Lindner, Tim Schwindl, Patrick Bäumler, Vicent Lindner und Noah Kandler. Sabrina Baller, Stefanie Müller, Tina Emler und Richard Horn waren im Karate erfolgreich. Mit dem Stock auf Eis und Asphalt konnten Charlotte Peter-Neiser, Reiner Hilburger, Bernhard Neiser, Gistav Herbrecher, Karl Götz, Stefan Kreiner und Bernhard Neiser Erfolge feiern.

Weitere Ehrungen

Lena Blumthaler, Jochen Gerling, Maximilian Sand, Manuel Kaiser, Erhard Scholz, Norbert Pausch und Henry Schreitmüller wurden für ihre Leistungen im Tischtennis ausgezeichnet. Erfolge auf dem Tennisplatz feierten Valeria Schmidtke, Marie-Isabell Füßl, Hans Georg Riedlbauer, Roland Nirschl, Ottmar Joachimstaler, Max Stangl, Albert Bulligan, Leopold Seipold, Reinhold Kindl, Reinhard Meyer, Ferdiannd Troglauer, Dominik Baschnagel, Tobias Schuller, Florian Schramek, Werner Gössl, Andreas Greiner und Michael Neugebauer. Christa Frenzel war auf der Kegelbahn erfolgreich. Im Schwimmen geht mit Maxine Edl ein neuer Stern auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.