Stockschießen
Damen der BSG Beyer & Co. verpassen Landesliga-Aufstieg

Acht Mannschaften aus der ganzen Oberpfalz kämpften am Sonntag um die begehrten Aufstiegsplätze von der Bezirksoberliga in die Landesliga Nord im Stockschießen. Die Damen der BSG Beyer & Co. verpassten den Aufstieg nur knapp. Mit 10:6-Punkten reichte es für Charlotte Peter-Neiser, Sigrid Lang, Petra und Manuela Faget nur zum undankbaren dritten Platz. Unter den Augen von Wettbewerbsleiter Josef Sulak und Schiedsrichter Bernhard Neiser entwickelten sich auf den Plattenbahnen der BSG Beyer & Co. faire und spannende Spiele. Am Ende sicherte sich der SSV Rossbach/Wald mit den Spielern Michael Kötitz, Jaqueline Köler, Claudia Fichtl und Renate Altendorfer souverän ohne Niederlage mit 16:0-Punkten den Sieg. Mit 12:4-Punkten erreichte der ESC Neubäu mit Elisabeth Loy, Elke Riepl, Irene Gode und Roswita Haberl den zweiten Aufstiegsplatz. Der stellvertretende Kreisobmann Josef Sulak und die Bezirksdamenwartin Marion Atzberger überreichten den drei Erstplatzierten Nadeln und gratulierten zu den guten Leistungen. Das Bild zeigt die Mannschaft des SSV Rossbach/Wald (sitzend), Josef Sulka (links), Marion Atzberger (rechts) und die Ausrichter der BSG Beyer & Co. (stehend in Grau/Weiß). Bild: adj

Weitere Beiträge zu den Themen: Stockschießen (27)BSG Beyer & Co. (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.