11-Jähriger findet 500 Euro
Ehrlicher Finder

Auf dem Fundamt der Gemeinde Altenstadt wartet ein 500-Euro-Schein auf den Besitzer. Ein elfjähriger Altenstädter fand die Note am Dienstagnachmittag auf dem Gehweg in der Kantstraße beim Sonderpostenmarkt Fleischmann.

Der ehrliche Finder gab das Geld zusammen mit seinem Papa bei der Polizeiinspektion in Neustadt ab. Die Beamten leiteten den Geldschein an das Fundamt im Altenstädter Rathaus weiter. Der Bub darf sich auf den Finderlohn freuen oder, falls der Schein innerhalb von sechs Monaten nicht abgeholt wird, gar über die 500 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geld (70)Finderlohn (4)Fundamt (3)Finder (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.