5. Rathausfest in Altenstadt lockt zahlreiche Besucher an
Piazza wie eine Partymeile

Das "Haidmühlner Wurschtwasser Orchestra" gab mächtig Gas.

So mancher der Altenstädter Einwohner hat sich beim Bau des Rathauses gefragt: "Warum brauchen wir eine Piazza?" Die zahlreichen Veranstaltungen die inzwischen dort abgehalten werden zeigen die Notwendigkeit. Auch das 5. Rathausfest, ein Höhepunkt in der Festkultur der Gemeinde, profitierte vom schönen Ambiente.

Es ist immer wieder schön, gemeinsam zu feiern. Diese Gelegenheit nutzen viele Altenstädter Einwohner und Gäste aus der Umgebung am Samstag auf der Piazza beim 5. Rathausfest. Wenn es auch bis in den späteren Nachmittag dauerte, bis sich die Bänke füllten. Ein Glücksfall war die musikalische Unterhaltung am Abend durch das "Haidmühlner Wurschtwasser Orchestra". Matthias Adam, Stefan Ganserer, Martin Simon, Felix Sturm, Lukas Schwarz und Peter Schramek verwandelten die Piazza in eine Partymeile. Es dauerte zwar einige Zeit, doch am Ende hielt es vor allem die jungen Festbesucher nicht mehr auf den Bänken.

Viele Leckereien


Um 14 Uhr eröffnete Bürgermeister Ernst Schicketanz das Fest. Am Nachmittag verlief die Veranstaltung recht gemütlich. Doch ab 17 Uhr zeigten die Altenstädter ihre Feierlaune. Bis in die späte Nacht hinein saßen sie zusammen, tranken, schunkelten und sangen. Mit Kaffee, Kuchen, Dotsch, Bratwürsten, Steaks, Burgern, Käse Fisch- und Lachssemmeln und Makrelen war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Erfreulich für die Vereine: Fast alle Speisen wurden an den Mann und die Frau gebracht. Der Durst wurde mit den Getränken der Brauerei Eismann gestillt. Doch auch die Sektbar und der Weinstand waren immer gut frequentiert.

Bürgermeister Ernst Schicketanz und die Vereinsvorstände waren mit dem Ablauf absolut zufrieden. Es hat sich gelohnt, nach dem Bürgerfest dieses Fest der Vereine für die Bürger auf der Piazza abzuhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Altenstadt/WN (13)Rathausfest (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.