Arche Noah: Fastengottesdienst und Basar
Fest in Kinderhand

Um helfende Hände - wie die des barmherzigen Samariters - ging es im Gottesdienst. Bild: adj

Altenstadt. Gleich ein doppeltes Angebot hatte der katholische Kindergarten Arche Noah diesmal vorbereitet: Zunächst gestaltete er den Kindergottesdienst zur Fastenzeit, außerdem lud der Elternbeirat zum Baby- und Kinderflohmarkt.

In der Kirche, wo Pfarrer Markus Nees, die Eltern und die Familien aus der Gemeinde mit den Kindern feierten, lautete das Thema: "Gott hat unsere Hände". Dazu spielten, sangen und beteten die Kinder. Aber auch das Evangelium war passend: Es ging um den barmherzigen Samariter.

Denn dabei spielten die Hände eine wichtige Rolle. Erst die Hände, die prügeln, schlagen und stoßen: Sie gehören zu den Räubern, die einen Mann auf dem Weg nach Jericho überfallen. Dann die Hände, die in der Tasche stecken, nichts unternehmen: Sie gehören den Menschen, die an dem verletzten Mann einfach vorbeigehen. Und schließlich die helfenden Hände des barmherzigen Samariters. Beim Flohmarkt im Pfarrsaal wiederum gab es alles was Hände und Herz der Kinder und der Eltern begehrten. An 16 Tischen wurden Waren speziell für die Kleinen angeboten. Kleidung, Spielzeug, Bücher und Fahrzeuge. Der Elternbeirat sorgte mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl. Der Erlös kommt zu 100 Prozent dem Kindergarten zugute. Für den Herbst ist ein Flohmarkt mit Wintersachen geplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.