Architekturmodelle von Schülern
Altenstadt-Mitte mit Handschrift junger Bauzeichnerinnen

Architekturmodelle von Schülern bleiben meist Planspiele. Nicht so für Bauzeichner aus der 10. Klasse der Europa-Berufsschule Weiden. Ihre Entwürfe zum Thema "Junges Wohnen" werden in Altenstadt-Mitte umgesetzt. Die Teilnehmer erhalten drei Teampreise und einen Sonderpreis. Unter der Anleitung von Architekt Thomas Gleißner vom Büro "AGP 90" in Weiden erarbeiteten die 40 jungen Frauen und Männer praxisnahe Modelle. Sie sind in einer Ausstellung im Foyer des Rathauses zu sehen. Bürgermeister Ernst Schicketanz lobte die konstruktive Zusammenarbeit von Berufsschule, Architekturbüro, Volksbank und dem Bauträger Fides. Gunnar Hackl von Fides übergab die Preise. Sieger sind Mona Bodensteiner, Linnea Fohr, Nathalie Meyer und Sandra Rohrmüller. Platz zwei belegen Amelie Wirth, Katharina Bäumler, Iris Hilburger und Kerstin Schemmel. Ihr Preis sind 200 Euro. 75 Euro ergatterten Nina Karl, Melanie Breu und Ramona Mühlbauer als Dritte. Den mit 100 Euro dotierten Sonderpreis für ein Einzelhaus holte sich Reinhard Bika. Bild: adj

Weitere Beiträge zu den Themen: Europa-Berufschule Weiden (1)Planspiel (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.