Ausstellung über Karl IV. im Altenstädter Rathaus
Königlicher Besuch

Tafeln informieren über Karl IV. und zeigen den Weg der Goldenen Straße von Nürnberg über Prag bis nach Niederschlesien. Bild: cr

"Karl IV. - König aus der Goldenen Wiege" ist die Ausstellung betitelt, die der Altenstädter Förderverein Goldene Straße in Zusammenarbeit mit dem Haus der Bayerischen Geschichte und dem Verein Via Carolina zum 700. Geburtstag des Herrschers aus dem Boden gestampft hat. Die Jubiläumsfeier im Rathaus bedeutet für den Verein den Höhepunkt seiner Arbeit.

Die Veranstaltungen, die mit dem örtlichen Medienzentrum CP² umgesetzt wurden, sind bis November 2017 total ausgebucht. An sieben Terminen wird die Ausstellung in Prag bis Tachov zu sehen sein, an acht Terminen in der Oberpfalz, Ober- und Mittelfranken. Zusätzlich gibt es eine Schau über Johann von Luxemburg und Eliska Premyslovna, die Eltern von Karl IV. Die Ausstellung zu Ehren des Kaisers ist im Rathaus in Altenstadt von Freitag, 15. April, bis Dienstag, 17. Mai, zu sehen. Öffnungszeiten sind: Montag, Dienstag, Donnerstag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr; Mittwoch: 14 bis 17 Uhr; Freitag: 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Im Museum gibt es zusätzliche Informationen zur Person des Kaisers. Dort sind die Öffnungszeiten am Mittwoch von 16 bis 18 Uhr und Sonntag von 14 bis 16 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Goldene Straße (79)Karl IV. (22)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.