Duell der Ministranten aus Parkstein und Altenstadt
Geglückte Revanche

Altenstadt/Parkstein. Beim Duell der Ministranten gelang den Minis der Pfarrei Parkstein gegen die Kollegen aus Altenstadt die Revanche für die Niederlage im letzten Jahr. Beim zweiten Vergleich standen sich 55 Messdiener gegenüber.

Mit geistlichen Impulsen stimmten sie sich auf den Tag ein. Sie lernten, dass es keine Verlierer gibt und die Gemeinschaft zählt. Bei 15 Spielen standen Geschicklichkeit, Beobachtungsgabe, Fairness, Gefühl, Zusammenarbeit, Schätzen, Zielgenauigkeit und Raten im Mittelpunkt. Für Turmbau, Geldgefühl, rückwärts Wörter lesen, Fußball jonglieren, Fragespiel "Wahrheit oder Lüge", Flutschi-Zielwerfen, zu Bildern Fragen beantworten, Zielschießen, Bistümer suchen, Personen raten, Maiskörner fangen, Paare-Raten und Bierdeckelwettlauf gab es Punkte.

Unter der Anleitung von Gemeindereferentin Franziska Hausner (Altenstadt) und Pfarrgemeinderatssprecherin Maria Hausner (Parkstein) verbrachten die Minis einen ereignisreichen Tag. Dass am Ende die Parksteiner die Nase vorne hatten, war Nebensache.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ministranten (139)Duell (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.