Ein Amerikaner Amerika in Altenstadt
Jerry(Gerald) Welsh feiert 75. Geburtstag

Er fühlt sich sehr wohl in Altenstadt. Das sah man auch als zweiter Bürgermeister Konrad Adam(links) die Glückwünsche zum 75. Geburtstag an Jerry (Gerald) Welsh (Mitte) mit Frau Sieglinde überbrachte. Bild: adj
Glückwünsche zum 75. Geburtstag von Jerry (Gerald) Welsh überbrachten Freunde, Familie und zweiter Bürgermeister Konrad Adam .

Der Jubilar erblickte 1941 in Hazleton in Pennsylvania das Licht der Welt. Nach der Schule verschlug es ihn nach Philadelphia (Florida), wo er seinem Lieblingssport Baseball nachging. Im Alter von 19 Jahren rief Uncle Sam "I am watching" und Jerry wurde in die Armee eingezogen. 22 Jahre tingelte er als Soldat durch die Welt. 2 Jahre Vietnam und 17 Monate Korea und mehrere Stationen wie Augsburg, Amberg, München und Grafenwöhr in Deutschland gehörten zu seinen Aufenthaltsorten.

Nach der Armee war Jerry noch 8 Jahre lang im Tiefbau tätig. Die Liebe zu seiner Frau Sieglinde , die er 1982 heiratete, hielt ihn in Deutschland. Seit 27 Jahren ist das Ehepaar, nach dem es das Haus in der Brahmsstraße gekauft hatte, in Altenstadt. Drei Kinder Catharina, Gerald und Christian sowie drei Enkelkinder freuten sich mit dem Geburtstagskind. Seine helle Freude hat Jerry Welsh an seinem 32er Ford Daytona Baujahr 1956. Einmal in der Woche fährt er zum Schafkopfen nach Weiherhammer. "Ich fühle mich in Altenstadt sehr wohl", sagte der Jubilar. Im heimischen Garten feierte er mit Freunden und Familie.
Weitere Beiträge zu den Themen: 75. Geburtstag (40)Jerry Welsh (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.