Geldpreis
2400 Euro aus der Förderstiftung für Makari-Pausch

Die Arbeit von Dalal Makari-Pausch (hinten, Dritte von rechts) würdigten (hinten, von rechts) Bürgermeister Ernst Schicketanz, Stiftungsratsvorsitzender Hans Simon und Schulleiter Josef Bäumler. Bild: sm
(sm) Mit 2400 Euro aus der Altenstädter Förderstiftung würdigte die Gemeinde die ehrenamtlichen Leistungen von Dalal Makari-Pausch bei der Betreuung von syrischen Flüchtlingen an der Grundschule. Bürgermeister Ernst Schicketanz und Stiftungsratsvorsitzender Hans Simon sowie Schulleiter Josef Bäumler dankten für ihr Engagement und ihre Sozialarbeit.

Seit August 2014 kümmert sich die in Damaskus geborene Dalal Makari-Pausch an der Grundschule um syrische Flüchtlingskinder und deren Angehörige. Sie ist Schattentheaterspielerin, Künstlerin, Autorin und Journalistin. Sie lebt seit 14 Jahren in Bayern und steht als Dolmetscherin sowie als Ansprechpartnerin in Flüchtlingsangelegenheiten zur Verfügung. Sie hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit traumatisierten Kindern.

Die 46-Jährige veranstaltet Workshops für Kinder, Erwachsene und Lehrer über Integration in Deutschland und unterrichtet jede Woche die syrischen Kinder. Sie kümmert sich um die Kindergartenanmeldung, veranstaltet Sprachkurse oder organisiert Termine bei Ärzten. Makari-Pausch steht zur Verfügung, wenn es darum geht, wichtige Unterlagen und Briefe vorzulesen oder zu übersetzen. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Trauma-Therapie für Kinder.

Die Gemeinde würdigte dies mit Geld von der "Altenstädter Förderstiftung". Diese gibt es seit Oktober 2011. Mit der Stiftung werden besondere Leistungen in Schule und Beruf, aber auch Hilfen zur beruflichen Weiterbildung insbesondere im Handwerksbereich gewährt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Flüchtlinge (1357)Syrische Kinder (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.