Großer Preis der Arche Noah
Rennbahn rund um den Kindergarten

Bald ist es so weit: Bobbycars, Tretroller und kleine Fahrräder düsen um die 110 Meter lange Fahrbahn im Garten der katholischen Kindergartentagesstätte "Arche Noah". Damit schließt sich nach 10 Jahren der Kreis der Garten-Umgestaltung rund um den Kindergarten. Die Mitglieder des Fördervereins, unter Mithilfe von Garten- und Landschaftsbau Hausner aus Parkstein, begannen mit den Arbeiten. Wie Vorsitzender Dominik Baschnagel erklärte, war die Fahrbahn von Anfang an im Projekt vorgesehen. Nach zehn Jahren werde der Traum von Kindergartenleiterin Ingrid Bauer vollendet. Die Fahrbahn ist zum Spielen und für die Verkehrsfrüherziehung geeignet. Die Finanzierung ist durch den Förderverein, die Gemeinde und die katholische Kirchenstiftung gesichert. Mit dem Abschluss der Arbeiten rechnet Baschnagel in etwa 14 Tagen. Pfarrer Markus Nees wird die neue Fahrbahn segnen. Bild: adj

Weitere Beiträge zu den Themen: Förderverein (106)Kindergarten Arche Noah (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.