Grundsteinlegung des neuen Beratungszentrums
Richtfest im Juli geplant

Wolfgang Töppel (Töppel Bau GmbH), Yannick Brunner (Projektleiter vom Architekturbüro Rauh und Müller), Reinhard Höcht (Volksbank Nordoberpfalz), Bürgermeister Ernst Schicketanz, Steuerberater Harald Bächer, Hermann Rauh (Architekturbüro Rauh und Müller), die Rechtsanwälte Florian Schott und Alexander Kießlich, Christian Reger und Andreas Wagner (Sparkasse Oberpfalz Nord) sowie Rechtsanwalt Dr. Rudolf Dobmeier (von links) legten bei der Grundsteinlegung Hand an. Bild: sm

Die Bauherren, Planer, Bauunternehmer und Bankenvertreter trafen sich zur Grundsteinlegung des neuen Beratungszentrums in Altenstadt in der Ernst-Kraus-Straße. Projektleiter Yannik Brunner erläuterte das Bauvorhaben und den Zeitplan. Die Bauarbeiten schreiten planmäßig voran, so dass das Richtfest noch im Juni stattfinden kann. Die Fertigstellung ist für November geplant. Es entstehen zwei vollständig unabhängige Büroeinheiten für eine Steuer- und eine Anwaltskanzlei nach neustem Stand der Technik. Eine spätere Umnutzung in Wohneinheiten ist möglich.

Weitere Beiträge zu den Themen: Grundsteinlegung (12)Beratungszentrum (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.