Johannes Schmid angelt sich die Königskrone
Wasserfestigkeit beim Fischerfest gefragt

Vorsitzender Bernhard Weiß belohnte die fleißigsten und glücklichsten Angler des Königsfischens mit Sachpreisen. Jugendsieger Luca Herbrecher (Sechster von rechts) und Weißfischkönig Hans-Jürgen Kappert (Dritter von links) erhielten Pokale. Nicht auf dem Bild ist Fischerkönig Johannes Schmid. Bild: adj

Altenstadt/Neustadt/WN. Wasserfest wie Karpfen, Forelle und Co. mussten die Mitglieder des Kreisfischereivereins Neustadt und ihre Gäste beim Fischerfest am Samstag rund um das Vereinsheim in Altenstadt sein.

Die immer wiederkehrenden Schauer vermiesten den Besuchern aber die Feierlaune nicht. Die Gäste suchten im Vereinsheim oder unter den Bäumen Schutz. Fischspezialitäten, Fleisch und Wurst vom Grill sowie selbst gebackener Kuchen fanden viel Abnehmer.

Kurz nach 17 Uhr gab Kreisvorsitzender Bernhard Weiß die Sieger des Königsfischens bekannt. 15 Erwachsene und zwei Jugendliche fingen 75,65 Kilogramm Karpfen (23 Stück), Brachsen (36) und weitere Arten (21).

Den Sieg bei der Jugend mit einem Fisch von 2,52 Kilo holte sich Luca Herbrecher. Mit einem 2,39-Kilo-Karpfen machte Johannes Schmid den größten Fang und wurde Fischerkönig. Mit einem Gesamtgewicht von 11,37 Kilo wurde Hans-Jürgen Kappert Weißfischkönig. Den zweiten Platz belegte Thomas Hanuschik (19,46 Kilo), Dritter wurde Helmut Stelzer (8,10). Die Besten erhielten Pokale sowie als Sachpreise Angelutensilien.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.