Josef Frank verschlug es beruflich nach Altenstadt
Hüttenmeister wird 80 Jahre

Der gebürtige Waldthurner Josef Frank hat ein bewegtes Leben hinter sich. Mit seiner Familie feiert er einen Runden. Bild: sm

Mit seiner Familie feierte Josef Frank aus dem Fichtenweg 1 seinen 80. Geburtstag. Zum Jubeltag gratulierte auch Bürgermeister Ernst Schicketanz.

Der Rentner wurde in Waldthurn geboren, wo er auch aufwuchs und zur Schule ging. Beruflich verschlug es ihn nach Altenstadt. Hier arbeitete er als Hüttenmeister über 40 Jahre lang in der Bleikristallfabrik Hofbauer. Im Jahre 1956 heiratete er seine Frau Zita. Die Familie wohnte zuerst an der Hofbauerhütte. Vor 20 Jahren baute Frank ein Haus im Fichtenweg, das er noch heute bewohnt. Zusammen mit seiner Frau leitete er sieben Jahre lang die Pfarr- und Gemeindebücherei. Der Ehe entsprangen vier Kinder. Stolz ist der Jubilar auf drei Enkel- und zwei Urenkelkinder. Leider verlor er 1987 durch einen tragischen Unfall seinen Sohn, seine Gattin musste er 2007 zu Grabe tragen. Seit Jahrzehnten ist er Mitglied beim Schützenverein. Da er sich lange als Schriftführer engagierte, ernannte ihn der Verein zum Ehrenmitglied. Seine Hobbys sind Musik- und Keyboardspielen. Zudem ist er ein großer Fan vom FC Bayern München.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (456)Josef Frank (1)Hüttenmeister (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.